Alberto Venzago

image

Voodoo - Mounted by the gods

Nach 13 Jahren kehrt die Photo-Ausstellung „Mounted By The Gods“ nach dem gleichnamigen Film zurück nach Zürich. Die Ausstellung startete in Köln zur Photokina und war im Jahre 2003 die grösste Fotoausstellung der Schweiz.
Die Photos entstanden über 2 Jahre nach den Dreharbeiten zum Film.
"Das Wunderbare an Langzeitreportagen ist, dass ich meine Protagonisten über so lange Zeit als Freunde gewinnen konnte. In diesem Falle ein ganz besonderer Glücksfall: Gounon, der auserwählte hohe Priester des Voodooclans Segbolissa in Ouidah, Benin ist über all die Jahre nicht von meinem Radar verschwunden. Er ist ein Freund geblieben."
Diesen kommenden Samstag veranstalten wir in der Hammerauktion eine wahre Hammerauktion: Die Photos der Ausstellung und ausgewählte Kultgegenstände werden versteigert. Ein Fixbetrag geht an das Voodoo Kloster in Ouidah.Die Photos sind alle gerahmt entweder 50x50cm oder 100x132cm hinter Museumsglas.
Es gibt eine Filmvorführung, danach ein Podiumsgespräch mit Alberto Venzago, dem Priester Andreas Kaliber und dem Kunsthändlern Jean David, moderiert von Dr. Matthias Ackeret, Herausgeber und Chefredaktor von „Persoenlich“.
„Ich gebe auch den grössten Teil meiner Sammlung an die Auktion. Ausser ein paar Grisgris. Behalten werde ich sicher den Beschützer gegen Flugzeugabstürze und denjenigen für die ewige Errektion.“
Alle Details unter www.hammerauktionen.ch
ps es ist die günstigste Gelegenheit, einen echten Venzago zu kaufen……

image

1816 Das Jahr ohne Sommer

Der Vulkanausbruch des Mount Tambora in Indonesien im Jahre 1815 war einer der grössten Vulkanausbrüche aller Zeiten. Die daraus resultierende grösste je gemessene Aschewolke im Jahr 1816 gab Anlass zum 'Jahr ohne Sommer' - niedrige Temperaturen, sommerlicher Schneefall, konstanter Regen und Mangel an Sonnenlicht – in der gesamten nördlichen Hemisphäre. Viele Länder waren konfrontiert mit Hunger, Armut und Krankheit. Dieser abrupte Klimawandel hat dazu beigetragen, dass viele Veränderungen in Kultur, Gesellschaft und Politik stattfanden.
Das zweitägige Programm mit führenden Musikern und Künstlern bietet einen originellen und Rahmen um die Folgen dieses aussergewöhnlichen Naturereignissen zu erkunden, das genau vor 200 Jahren stattfandn. Die Musik, Literatur und andere Schöpfungen der Zeit können in einem neuen Licht gesehen werden.
Venzago zeigt einen 18 minütigen Film über die Jungfrau im Dunkel und ein filmisch-fotografisches Essay zum Thema Wahnsinn des Lord Byron.

Kings Place, London June 17, 18 2016

image

"Die im Dunklen sieht man nicht"

Fotografien aus den Werkstätten und Ateliers der Salzburger Festspiele.

Perlenstickerei, handgemachte Perücken, massgeschneiderte Schuhe – für den Genuss eines unvergesslichen Opernerlebnisses sind viele Helfer nötig – viele von ihnen bleiben unsichtbar. Einen faszinierenden Blick hinter die Kulissen der Salzburger Festspiele haben die Fotografen Alberto Venzago und Lisa Kutzelnig geworfen. Ihre Bilder zeigen nicht nur die aufwendigen Produktionsprozesse der aktuellen Bühnenstücke, sondern schenken einigen der sonst Übersehenen unsere besondere Aufmerksamkeit.

image

LEICA: The new LEICA Q Juni 2015

Für die Markteinführung der neuen kompakten LEICA Q hat Venzago die Bilder beigesteuert. Dank seiner fotografischen Unterstützung hat LEICA die Leica Q erfolgreich weltweit der Öffentlichkeit vorgestellt.Venzago fotografierte im Schweizerischen Nationalzirkus KNIE backstage, ohne Licht und Assistenten.
Wie früher. Diesmal nur digital.

image

ONE: Das Atelier von Julia Fokina und Alberto Venzago im Endspurt.

Am 1. April wird das 160 m2 grosse Atelier bezugsbereit sein. Von der Idee bis zum übergrossen Fine Art Print wird das Buch- und Ausstellungsprojekt ONE hier entstehen.

image

Gergiev - a certain madness

Der neue Film von Alberto Venzago über den Dirigenten Valery Gergiev und das Orchester des Mariinsky Theatre auf Russlandtournee mit der Transsibirischen Eisenbahn Ist endlich fertig. Nach dreijähriger Vorbereitung und mehreren Reisen nach Sibirien findet die Premiere anlässlich des Zürich Filmfestivals am 2. Oktober 2013 statt.

image

Photo13 Neue Bilder 3. Januar 2013

Penelope Cruz oder Tina Turner: Der Schweizer Topfotograf Alberto Venzago bannt sie auf Fotopapier wie kein anderer. Intim, sinnlich und natürlich. Als Fotojournalist erlebte er auch andere Seiten der Fotografie. Die Revolution im Iran oder das organisierte Verbrechen in Japan sind ebenso ein Teil seines Portfolios wie die Portrait- und Landschaftsfotografie. An der photo13 präsentiert er in seiner Sonderausstellung atemberaubende Landschaftsaufnahmen die dem Betrachter das Gefühl vermitteln, direkt in das Bild einzutauchen.

image

Siemens-Antworten

Im September 2011 drehen Alberto Venzago und Markus Zucker Kurzfilme für Siemens.

image

Credit Suisse – Geschäftsbericht 2012

Zum dritten Mal in Folge portraitiert Alberto Venzago die Mitarbeiter der Credit Suisse weltweit für deren Geschäftsbericht. Es entstehen mehr als nur schöne Bilder: Venzagos Ziel ist es, auch die Persönlichkeit der Portraitierten einzufangen. Und einen ungewohnten Blick ins Bankenwesen zu werfen.

image

Gergiev – A Certain Madness

Der neue Film von Alberto Venzago über den Dirigenten Valery Gergiev und das Orchester des Mariinsky Theatre auf Russlandtournee mit der Transsibirischen Eisenbahn macht gute Fortschritte. Nach zweijähriger Vorbereitung und drei Reisen nach Sibirien ist der Film in der Halbzeit. Das Ergebnis von zwölf Wochen Schnitt, ein fertiges Sponsorenbuch und ein erster Kurztrailer stehen nun zum Downloaden bereit.

image

Penelope and Monica Cruz, Til Schweiger

Die gemeinsame Filmarbeit mit den Stars kommt ins zweite Jahr. An den diesjährigen Fashion Days in Zürich werden die „Making-ofs“ sowie Slideshows der letzten beiden Jahre gezeigt. Die zweite Ausgabe der Charles Vögele Fashion Days findet vom 9.–12. November 2011 statt.

image

JTI – Das Brand-Buch

JTI – Japan Tobacco International – umfasst das internationale Tabakgeschäft von Japan Tobacco Inc., dem weltweit drittgrössten Unternehmen der Tabakindustrie, mit einem Marktanteil von 11 Prozent und einem Börsenwert von rund USD 32 Milliarden. JTI ist ein multinationales Unternehmen, in dem alle Kulturen und Nationalitäten gleichgestellt sind.

image

London Symphony Orchestra

For the fourth time, Venzago will be photographing the members of the orchestra and their Principal Conductor Valery Gergiev in London, creating posters, programme booklets and flyers. The photographer’s strong relationship with the conductor and his ensemble enables him to produce unique pictures of rehearsals and concerts.

image

Stars extra: Alberto Venzago

In der Sendung “Stars extra” spricht der Fotograf, Filmemacher und Abenteurer Alberto Venzago mit Sandra Studer. Dabei enthüllt er seine Inspirationsquellen und erklärt, weshalb ihn die dunklen Seiten des Menschen anziehen, er jedoch nicht mehr als Kriegskorrespondent arbeiten will. Ferner erzählt er, warum er es nicht schaffte, Musiker zu werden und heute stattdessen Filme über Musiker dreht.

image

Alberto Venzago nominiert für den Deutschen Kamerapreis 2010

Zum 20. Mal wird am 27. Juni in Köln der Deutsche Kamerapreis verliehen. In einer Sondersendung am Samstag, 26. und Sonntag, 27. Juni präsentiert das Festival Großes Fernsehen ausgesuchte Wettbewerbsbeiträge, die in diesem Jahr für den prestigeträchtigen Medienpreis nominiert sind.?Der Deutsche Kamerapreis würdigt namhafte Bildgestalterinnen und Bildgestalter; daneben werden herausragende Nachwuchsleistungen mit Förderpreisen geehrt. Der Deutsche Kamerapreis gilt als die bedeutendste Auszeichnung der Branche im deutschsprachigen Raum. Die nominierten Beiträge belegen die hohen Qualitätsstandards der Bildgestaltung in verschiedenen Kino- und Fernsehgenres. Wie bereits in den Vorjahren bietet das Festival Großes Fernsehen in einer Sondersendung Gelegenheit, die aktuellen Spitzenleistungen filmischer Bildgestaltung kennenzulernen. Alberto Venzago erhält die Nominierung für seine Kameraarbeit im Film Jagdzeit von Angela Graas. Zweite Kamera: Markus Zucker

image

Kinostart Deutschland: Jagdzeit, ein Film über die Greenpeace-Aktivisten im Kampf gegen die Japanischen Walfänger in der Antarktis. Kamera von Alberto Venzago

An Bord des Greenpeace-Schiffs Esperanza begeben sich 37 Idealisten auf eine Reise ans südliche Ende der Welt. Sie wollen die japanische Walfangflotte in der Antarktis aufspüren.? Unter dem Deckmantel der Wissenschaft plant Japan, mehr als 1000 der friedlichen Meeressäuger im Walschutzgebiet des Südpolarmeers zu erlegen. Die getöteten Wale landen jedoch in japanischen Restaurants.?Dies will die Mannschaft der Esperanza verhindern.?Die dreimonatige Reise mit Greenpeace ins Südpolarmeer verspricht grossartige Bilder und grosse Emotionen. Es stellt sich aber immer wieder die Frage:?Lohnt es sich, für seine Ideale zu kämpfen?

image

Beyond in den Top 100. Alle Fotos von Alberto Venzago

Auf dem Album Beyond krönt die Stimme Tina Turners die buddhistischen und christlichen Gesänge von Dechen Shak-Dagsay und Regula Curti. Inspiriert durch alte und neue Schriften von Meistern unterschiedlicher Kulturen und ihre ganz persönliche spirituelle Erfahrung, formuliert Tina Turner gesprochene Botschaften, die mit dem Gesang auf klangvolle Weise vereint werden.

image

Zeit – Sprung in der Leica Galerie in Salzburg, Vernissage am Donnerstag, 23. Juli

Für die Leica Galerie Salzburg hat sich Alberto Venzago von der Zeit losgelöst. Seine Fotoausstellung Zeit – Sprung beschäftigt sich mit Geschwindigkeit und Ruhe. ?In zwei Bereiche aufgeteilt, zeigt die Ausstellung einerseits Momentaufnahmen perfekt geformter Körper im Augenblick höchster Präzision. Eingefroren für diesen Bruchteil einer Sekunde sieht man die Tänzer und Tänzerinnen des Zürcher Balletts schwerelos im Raum schweben. Als Kontrast dazu setzt Venzago seine grossformatigen Aufnahmen „entschleunigter“ Landschaften – mystische Kraftorte, die er über mehrere Stunden, manchmal sogar über ganze Nächte hindurch belichtet hat. ?Für den Peoplefotografen war das Fotografieren in der Natur ein Gegenpol zur sonst so schnelllebigen Welt: „Die Landschaft ruft! Ich habe keine Ahnung, wohin es mich treibt. Im Vordergrund steht dabei nicht das schöne, sondern das wahre Bild.“ Nur eine Karte der Schweiz mit eingezeichneten Kraftorten weist ihm den Weg; dort lässt er sich treiben, und auf einmal entsteht ein Bild. Meist im spärlichen Licht einer ganzen Nacht hindurch belichtet, entwickeln sich der Wirklichkeit scheinbar entrückte Kompositionen.

image

Dienstag, 14. Juli 2009 auf 3SAT – Berg und Geist: Alberto Venzago

Der Fotograf und Filmrealisator auf dem Rhonegletscher. ?Ein Film von Beat Kuert und Michael Lang.?Erstausstrahlung.

image

Best of Corporate Publishing 2009: Gold für Circus Knie Magazin mit Fotos von Alberto Venzago

Das Leben des Schweizer National-Circus Knie darzustellen heisst, die Familie Knie porträtieren, die Artisten aus aller Welt der jeweiligen Knie-Saison zeigen, die Zirkusatmosphäre im Zelt und Backstage einfangen, den einzigartigen, subtilen Umgang der Familie Knie mit ihren Tieren dokumentieren, das Zirkusorchester fotografieren, den hundertjährigen Schweizer Künstler Hans Erni, der das Plakat für die Tournee 2009 kreiert hat, in seinem Atelier besuchen... All dies hat Primafila AG zusammen mit ihrem Fotografen – Alberto Venzago – und ihren Journalisten getan. Ein Teil der gemeinsam mit den Verantwortlichen von Circus Knie erarbeiteten, dem 2009-Motto „c’est magique“ verpflichteten Geschichten und Bilder wurde in geeigneter Form auch fürs Programm der Tournee 2009 in den drei Landessprachen, für die VIP-Einladungskarte, für den Flyer sowie für die Website des Zirkus (www.knie.ch) genutzt und aufbereitet.

image

30. November, Casino Zug: Finissage Fotoausstellung

Start am Sonntag um 11:11 Uhr: Nach vierjähriger Reise um die Welt ist die Ausstellung Voodoo, Mounted by the Gods wieder in der Schweiz angekommen. Zum letzten Mal werden die grossformatigen Bilder gezeigt. Dazu gibt es neue Aufnahmen aus der Antarktis und von Kraftorten aus der Schweiz. Finissage am kommenden Sonntag. Bilderverkauf.

image

EDI 2008 GOLD FUER GESAMTEINDRUCK CORPORATE FILM

Am Edi.08, dem Schweizer Preis für Werbe-, Industrie und Unternehmensfilme unter dem Patronat des Eidgenössischen Departements des Inneren, ist am 6. November Alberto Venzagos «Der letzte Streckenwärter» mit Gold ausgezeichnet worden. Der Schwarzweissfilm führt an Seite des die Bahngeleise kontrollierenden Streckenwärters in und durch den Berg. Alberto Venzagos intensive und eindringliche Filmsprache evoziert Nähe und zollt dem Menschen, der Natur sowie der Technik Respekt.

image

AUGUST: GOING AGAINST FATE: Jetzt im Kino

Der Dokumentarfilm «Going Against Fate» begleitet den amerikanischen Dirigenten David Zinman und das Tonhalle-Orchester Zürich während der Proben, der Konzerte und der Einspielungen zur 6. Sinfonie von Gustav Mahler. Die zentrale Figur des Films ist David Zinman als charismatische Persönlichkeit, die uns nicht nur emotional, sondern auch inhaltlich durch den Film führt. Seine Erzählungen über Mahlers persönliches Leben eröffnen uns die emotionale und musikalische Welt eines bedeutenden Komponist

image

17. August TRIP TO ASIA, SCHWEIZER FILMPREMIERE

“At the very centre of what we are is this idea of a group of people who are expressing feelings together. We have to do this very hard mysterious thing that no one can define; what makes a great orchestra?”

image

23. Juni 2008 VENZAGO AM CITY OF LONDON FESTIVAL

Am traditionellen, bis in den August hineindauernden City of London Festival sorgen dieses Jahr Indien und die Schweiz für gegensätzliche kulturelle Schwerpunkte. Alberto Venzago

image

5. JULI MUSIKFILMTAGE OBERAUDORF

Mein Bruder, der Dirigent

image

GREENPEACE FILM shooting completed

Venzago dreht auf dem Greenpeace Schiff Esperanza für Leykauf Production als Kameramann einen Kinofilm über die Aktivisten gegen die japanischen Walfänger.Regie Angela Graas, Ton und 2nd Camera Markus Zucker. Die Reise in der Antarktis dauert drei Monate. Alles weitere ist im Netz einsehbar.

image

KODAK FOTOKALENDERPREIS 2008

Unter all den glattgerenderten Autokalendern war er die lebendige Ueberraschung. Für den legendären Taxi-Kalender von Daimler fotografierten nach einem Konzept von Dietmar Henneka zwölf Fotografen zwölf Taxifahrer.

image

SHOOTING COMPLETED: WORLD OF SOUNDS, May 19th 2007

Der Film "Welt der Töne" begleitet den amerikanischen Dirigenten David Zinman und das Tonhalle-Orchester Zürich über zwei Monate während der Proben, Konzerte und Einspielungen der 6. Sinfonie von Gustav Mahler Der Film dokumentiert die Leidenschaft und Hingabe Zinmans und seinerMusiker.Regie: Viviane Blumenschein/Kameras:Frank Griebe/Alberto Venza

image

125 JAHRE VBZ: DAS BUCH

Zum 125. Jubiläum der VBZ fotografiert Venzago mit seiner Leica Szenen in der städtischen Strassenbahn, eine Art Liebeserklärung an den öffentlichen Verkehr....

image

A CLOSER LOOK Israel, May 2007

Fotoausstellung. Alberto Venzago begleitet das UBS VFO seit seiner Gründung. "A closer look" präsentiert ausgewählte Beispiele aus dem umfangreichen Werk.

image

Im Orchestergraben

Ob Kinderprostitution auf den Philippinen, Yakuza in Japan oder Voodo in Westafrika: Kaum eine Story ist Alberto Venzago zu gefährlich. Seit nunmehr 30 Jahren widmet sich Venzago mit seiner Fotografie brisanten Themen. „Mich hat schon immer die schwarze Seite des Menschen interessiert", erklärt er, denn dort „offenbart sich die wahre Seele". Doch das Werk des Schweizer Fotografen zeigt nicht nur unsere „schwarze Seite".

image

16.Februar BERLINALE PREMIERE

DIE UNSICHTBAREN

image

19.Sept. LONDON:UBS Soundscapes-the LSO in the City. Photoausstellung

LSO and UBS. Extraordinary music together

image

Venzago fotografiert das London Symphony Orchestra

Alberto Venzago fotografierte die letzten drei Monate in London und Russland das neue Erscheinungsbild des London Symphony Orchesters. Sir Colin Davis und Valery Gergiev am Dirigentenpult.

image

ENDLICH!!! AUF DVD: DER FILM: VOODOO

"Mounted by the Gods" erzählt mit faszinierenden Bildern und innovativen filmischen Mitteln eine Reise in die geheimnisvolle Welt des afrikanischen Voodoo. Alberto Venzago dokumentiert das Eintauchen in diese Religion mit beeindruckender Aesthetik und grosser Sensibilität.

image

AUSSTELLUNG ARTISTART

artistart 2|06: Türöffnung um 17.00 Uhr. Um 18.00 Uhr wird der in Kommunikations- und Kulturkreisen gleichermassen bekannte Frank Bodin, Konzertpianist, Autor sowie Chairman & CEO der Werbeagentur Euro RSCG Gruppe Schweiz, die Vernissage mit seinen Gedanken zu Alberto Venzago eröffnen. Beide bewegen sich seit Jahren virtuos im Spannungsfeld von Kunst und Kommerz, setzen sich mit ihrer Kreativität engagiert für Menschenrechte ein und sind seit langer Zeit freundschaftlich miteinader verbunden.

image

SURPRISE ......

"Wir ermöglichen allen eine Karriere" heisst der claim der neuen Kampagne für das Strassenmagazin "Surprise ". Die "Modelle" tragen Designerklamotten und posieren in Chefbüros der Erfolgreichen.

image

VOODOO-AUSSTELLUNGEN IN KOLUMBIEN

Alberto Venzago fotografiert seit über 16 Jahren in Benin, Westafrika in der Gemeinschaft eines Voodooklosters. Zum ersten Mal wird die Ausstellung nach der Photokina /Köln und Westlichgallery/Wien im amerikanischen Raum gezeigt.Allein in Kolumbien sahen über 10 000 Besucher die faszinierende Show.